Warum Future Pipe Industries?

Future Pipe Industries ist ein führender Anbieter von technischen, leistungsbasierten Verbundrohren. Mit einem umfassenden Produktportfolio an Verbundrohrsystemen hat Future Pipe Industries einen guten Ruf auf dem Gebiet der Entwicklung, Herstellung und Installation maßgeschneiderter Rohrlösungen für führende Unternehmen in den Bereichen Öl und Gas, Industrie, Wasser und Marine.

Future Pipe Industries wurde 1984 in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, gegründet und hat sich schnell zu einem weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung von Korrosionsschutz-Verbundrohrsystemen entwickelt.

Unser Unternehmenszweck ist es, der Welt Wasser und Energie auf die effizienteste und nachhaltigste Art und Weise zu liefern.

Heute erstrecken sich unsere Aktivitäten auf vier Kontinente und sind im gesamten Mittleren Osten, in Afrika, Europa, Nordamerika und Asien vertreten. Das Unternehmen verfügt über ein umfangreiches globales Netzwerk und betreibt Fabriken auf der ganzen Welt, darunter in den VAE, Oman, Katar, Ägypten, KSA, USA und den Niederlanden, Spanien, Indien, Marokko, Indonesien mit 20 Niederlassungen auf der ganzen Welt, darunter Großbritannien, Frankreich, Singapur, Pakistan und Südkorea, und hat mehr als 3.300 Mitarbeiter auf der ganzen Welt beschäftigt.

Unsere Einrichtungen sind auf dem neuesten Stand der Technik. Mit fortschrittlichen Fertigungs-, Test- und Prozessleitsystemen betreibt FPI 53 Produktionslinien auf 681.000 m2 und mit mehr als 190.000 Kilometern installierten Rohren bedient FPI mehr als 400 Kunden in den Bereichen Öl & Gas, Industrie, Wasser und Schifffahrt.

Als weltweit führender Anbieter von integrierten Lösungen im Markt für korrosionsbeständige Glasfaserrohre mit großem Durchmesser hat sich Future Pipe Industries einen hervorragenden Ruf erworben, wenn es darum geht, qualitativ hochwertige und zuverlässige maßgeschneiderte Glasfaserrohrlösungen anzubieten, von Design und Engineering über Fertigung und Inhouse-Tests bis hin zur Installation und Schulung und Überwachung vor Ort.

Produktanwendungen

Alle Produkte der Future Pipe Industries werden nach strengen Kundenspezifikationen und nach den anspruchsvollsten internationalen Normen hergestellt. Mit modernster Technologie bietet FPI das größte Durchmesser- und vielseitigste Sortiment an Glasfaserrohrprodukten auf dem heutigen Markt. Mit Durchmessern von 25 mm (1″) bis 4.000 mm (160″) und der Fähigkeit, je nach Größe Drücken von bis zu 3.500 PSI standzuhalten, können die korrosionsfreien Rohrsysteme von FPI aus Glasfaserverbundwerkstoff praktisch jedes auf dem Markt verfügbare Medium oder jede Verbindung transportieren, einschließlich Wasser, Säuren, Laugen, Oxidationsmittel und alle Kohlenwasserstoffe in flüssiger und gasförmiger Form, sowohl basisch als auch sauer.
Die FPI-Produktreihe ist das am häufigsten getestete Produkt in der Branche. Dies sichert unseren Kunden die langfristige Leistung. In unseren hochmodernen Prüfeinrichtungen werden wir unsere Produktpalette weiter qualifizieren und um hochdruck- und temperaturbeständige Rohre erweitern.

Verpflichtung zu Höchstleistungen

Die Führungsrolle der Future Pipe Industries Group in Sachen Qualität ist eine Verpflichtung, die Kundenzufriedenheit zu gewährleisten und Rohrsysteme anzubieten, die den verschiedenen bestehenden internationalen Normen entsprechen und deren Leistung von unabhängigen internationalen Behörden und Organisationen zertifiziert wurde. Das Engagement der FPI für Qualität und Exzellenz zeigt sich bei den verschiedenen internationalen Akkreditierungen, die hieraufgeführt sind.

Internationale Standards

Der Herstellungsprozess, die Produkte und die Prüfmethoden der Future Pipe Industries Group entsprechen den strengen Anforderungen der folgenden anerkannten internationalen Organisationen:

  • ASME NM (American Society of Mechanical Engineers - Non Metallic)
  • AWWA (American Water Works Association)
  • ASTM (American Society for Testing and Material)
  • ANSI (American National Standard Institute)
  • API (American Petroleum Institute)
  • BSI (British Standard Institute)
  • Shell DEP (Shell Design and Engineering Practice)
  • DIN (Deutsches Institut für Normung)
  • ISO (International Organization for Standardization)